OOOM.TV

Der neue Online-TV-Channelvon OOOM.

OOOM.TV

Matthias Strolz: Die Revolution der Liebe

Sich ein "Glaser Wein" einzuschenken und allein vor ein Gänseblümchen zu setzen - das sei der ideale Start für den Einkehrschwung zu sich selbst, weiß NEOS-Gründer, TV-Präsentator, Buchautor und story.one-Co-Founder Matthias Strolz. Im OOOM.TV-Gespräch sagt Österreichs einst größte Polit-Hoffnung: "Wer sich liebevoll um sich selbst kümmert, kümmert sich um die ganze Welt." Warum er sich als "göttlichen Architekten" sieht, die "Revolution der Liebe" erwartet und weshalb in jedem von uns das Himmelreich wohnt, erklärt er im Talk mit OOOM-Herausgeberin Christina Zappella-Kindel.
Von Christina Zappella-Kindel

Investmentpunk Gerald Hörhan über richtiges Investieren in Corona-Zeiten

Ist COVID-19 für Investoren der Super-GAU oder die große Chance? Wie muss man auf die Krise reagieren, wenn man sein Geld retten oder sogar vermehren will? Investmentpunk Gerald Hörhan schildert im OOOM.TV-Interview, was Anleger jetzt tun müssen, welche Branchen von Corona profitieren und warum Gold immer ein sicheres Investment sein wird.

Romana Hoffmann: Österreichs Big Brother-Teilnehmerin über Trash im Fernsehen

MMag. Romana Hoffmann ist erfolgreiche PR-Managerin, zweifache Akademikerin und - wie sie selbst sagt - "Trash-TV-süchtig". Im OOOM.TV-Interview erzählt sie nach dem Ende der 13. Staffel, warum sie ins "Big Brother"-Haus zog, was sie dort erlebte, wieso sie nackt durchs Fernsehbild flitzte, was sie von Gewinner Cedric hält und wie man Hass im Netz kontern muss.

Lockdown in Südafrika: Wie ein Entwicklungshelfer die Krise vor Ort erlebt

Vor 15 Jahren gründete der ehemalige FC St. Pauli-Spieler Benjamin Adrion „Viva con Agua“ in Hamburg, um Menschen in Afrika Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Anfang Januar zog der 39-Jährige nach Südafrika, um die dortigen Projekte voranzutreiben. Durch den aktuellen Lockdown jäh gestoppt, erlebt Adrion nun die Coronakrise in Kapstadt. Warum er nicht nach Deutschland zurück wollte, was sich in Afrika tatsächlich abspielt und wie er sich durch die Krise einen globalen Solidaritätssprung erhofft, erklärt er im OOOM.TV-Interview.

Design gegen COVID-19: Wie ein Virus die Fashionwelt prägt

Die Modebranche ist durch die aktuelle Corona-Pandemie eine der wirtschaftlich am stärker betroffenen Industrien. Wie wirkt sich die aktuelle Krise auf die österreichische Modeszene aus? Michaela Mayer, die Gründerin des Wiener Modelabels MICHEL MAYER, schildert im OOOM.TV-Interview, wie sich ihre Arbeit in den letzten Monaten verändert hat. Die Designerin zeigt ihre Krisenkreation, das „No-Mask-Shirt“, spricht über die Zukunft der Modebranche und welche Trends sich bereits jetzt abzeichnen.

TOP-STORYS

Romana Hoffmann: Es ist nur Trash-TV!

MMag. Romana Hoffmann ist Akademikerin, erfolgreiche Kommunikationschefin bei einem Immobilienkonzern in Wien – und zog trotzdem freiwillig ins „Big Brother“-Haus. Für OOOM schreibt sie exklusiv, wie sie diese Isolation der anderen Art erlebt hat, als draußen vor der Tür die Coronakrise tobte. Ein Insider-Report aus der bekanntesten WG Deutschlands.
Von Romana Hoffmann

OOOM 100: Die inspirierendsten Menschen der Welt

Welche Menschen haben uns 2019 am meisten inspiriert, beeinflusst, motiviert oder begeistert? OOOM präsentiert das große Ranking „OOOM 100: Die inspirierendsten Menschen der Welt“, gewählt von einer internationalen Jury, darunter Mathis Wackernagel, Stefan Sagmeister und Betty Williams.

Nr. 1: Greta Thunberg – Das Symbol der Zukunft

Vor über einem Jahr begann alles mit einem einzelnen Pappschild vor dem schwedischen Parlament. „Schulstreik für das Klima“ schrieb darauf ein schüchtern wirkendes 15-jähriges Mädchen mit langen geflochtenen Zöpfen, das sich damit einsam vor das Gebäude stellte. Nun ist dieses Mädchen zum Symbol und Vorbild einer ganzen Generation herangewachsen, die es zu Millionen auf die Straßen zieht, um für eine bessere Klimapolitik zu protestieren. Greta Thunberg ist die Person, die das Jahr 2019 unbestritten dominiert hat: Als Hoffnungsträgerin, als Feindobjekt. Die OOOM 100-Jury wählte den Teenager auf Platz 1 der inspirierendsten Persönlichkeiten des Jahres, weil Thunberg durch ihren beharrlichen Einsatz für den Planeten vor allem eines zeigt: dass jeder Mensch die Kraft besitzt, die Welt zu verändern.

Nr. 2: Jane Fonda – Die legendäre Rebellin

Schauspielikone, Fitnesskönigin, Sexsymbol, Rebellin – Jane Fonda hat in ihrem Leben viele Attribute verliehen bekommen. In Zeiten des Vietnamkriegs engagierte sie sich als Verteidigerin des Friedens. Fast 50 Jahre später hat sie ihre politische Stimme nun wiedergefunden. Als Klimaaktivistin führt Fonda den leidenschaftlichen, radikalen und furchtlosen Protest für eine bessere Welt fort, denn: „Man kann die Jungen den Kampf für ihre Zukunft nicht alleine führen lassen.“ Die OOOM 100-Jury reihte Fonda für ihr unermüdliches Engagement auf Platz 2 der inspirierendsten Menschen des Jahres.

OOOM 100-Ranking: Die internationale Jury

Jedes Jahr wählt eine hochkarätige internationale Jury die 100 inspirierendsten Menschen der Welt. Einige der prominenten Jurymitglieder stellen wir Ihnen hier vor.

INSPIRATION

Janis McDavid: Leben ohne Grenzen

„Mir fehlen Arme und Beine nicht, ich habe nur keine.“ Nach diesem Grundsatz lebt der Hamburger Janis McDavid, der bei seiner Geburt ohne Gliedmaßen auf die Welt kam, seit 28 Jahren. Und beweist sich und uns allen seither jeden einzelnen Tag, dass ein erfülltes Leben nicht vom Körper abhängt. McDavid war auf den höchsten Bergen der Welt, reist mit UNICEF um den Globus, fährt selbstständig Auto, hält Vorträge vor Unternehmensvorständen und inspiriert zehntausende Menschen mit seinen Blogs, Vorträgen und einem berührenden Buch. Jeder soll das beste Leben führen, das in seiner Situation möglich ist, sagt McDavid. Dass dies bei jedem anders aussehen kann – dafür ist er der lebende Beweis. OOOM sprach mit Janis McDavid über das eine, wesentliche Thema: worauf es im Leben wirklich ankommt.
Von Claudia Huber

Mumbai. Bollywood oder Slums ?

Zwischenstopp für zwei Tage in Mumbai, einer faszinierenden Stadt. Der Hotelconcierge empfahl mir nach der klassischen Stadtbesichtigung auch eine Bollywood Tour wo man hinter die Kulissen der weltgrößten Filmproduktion schauen kann. Ich setzte mich hin und begann im Internet zu surfen. Über das Hotel ein Tour zu buchen, fand ich zu langweilig – lieber ein kleine lokale Agentur unterstützen, war meine Devise. Rasch wurde ich fündig und fand zu den gängigen Bollywood Touren auch eine Slum Tour durch Asiens größten Slum - Dharavi. Im Herzen der Stadt gelegen und berühmt geworden durch den Hollywoodfilm Slumdog Millionär.

Einstellungssache. Wie wäre es mit einem Perspektivwechsel?

Wir schauen vor allem auf die Dinge, die wir nicht haben, können und sind. Dadurch machen wir uns oft unglücklich und wissen die Dinge nicht mehr zu schätzen. Wie wäre es mit einem Perspektivwechsel? Was ich kann, habe und bin. Dankbarkeit und Zufriedenheit allein‘ durch einen Perspektivwechsel. Meine Nachbarn haben ein größeres Haus, ein schickeres Auto, ein höheres Monatseinkommen und überhaupt einfach viel mehr Glück im Leben als ich. Ich brauche unbedingt das neue iPhone, die neuen Nikeschuhe und die eine Tasche, die Bloggerin XY gestern in ihrer Story auf Instagram gepostet hat.

Die Säulen der Freundschaft. Vertrauen & Loyalität

Das Gefühl, alles erzählen zu können und sich so zu zeigen, wie man ist, ist ein herrliches Phänomen, das nur wahre Freundschaft kennt. Unsere besten Freunde wissen unsere tiefsten Geheimnisse und unsere größten Träume und Wünsche. Ihnen können wir alles anvertrauen. Sie sind immer für uns da, immer! Egal welche Krisen wir durchlaufen und welche Schicksalsschläge uns treffen, sie sind da. Wahre Freundschaft kennt keine Grenzen, wir können jederzeit telefonieren, skypen oder im besten Fall einfach auf einen Drink im Lieblingscafé oder im Stammlokal gehen. Sie halten zu uns, sind für uns da, wenn wir sie brauchen und helfen uns, wo sie nur können.

Sister Lucy Kurien: Eine stille Heldin unserer Zeit

Es war das erste und einzige Mal in ihrem Leben, dass Schwester Lucy Kurien jemand wegschickte: Als katholische Nonne versah sie 1991 Dienst in Pune, Indien, als eine schwangere Frau vor ihrem gewalttätigen Mann Zuflucht suchte. Weil ihr Konvent nicht vorsah, Fremde nachts aufzunehmen, bat sie die Frau am nächsten Tag wiederzukommen. Doch ihr alkoholisierter Ehemann übergoss sie mit Benzin und setzte sie vor dem Kloster in Brand. Die Frau und ihr ungeborenes Kind starben. Von da an beschloss Schwester Lucy, Menschen selbstlos zu helfen. Sie gründete die Hilfsorganisation Maher, holte ganze Familien aus den Slums, baute 48 Häuser und konnte über 100.000 Menschen ein besseres Leben ermöglichen. Liebe ist das,was zählt, sagt die bescheidene Inderin, die die OOOM-100-Jury auf Platz 63 der inspirierendsten Menschen des Jahres wählte. Das Gespräch mit einer stillen Heldin unserer Zeit.

OOOM IN DEN MEDIEN

ooom magazin internationale medien

OOOM IN DEN MEDIEN

ARTS & DESIGN

Hanna Putz: Licht der Wahrheit

Durch das Auge der analogen Kamera inszeniert die Fotografin Hanna Putz dynamische Motive, die trotz ihrer Ausdrucksstärke ohne viel Spektakel auskommen. Damit schafft Putz poesievolle Porträts einer Umgebung, in denen Vertraute wie auch Fremde als ihre Akteure dienen. Ausstellungen auf der Moskauer Biennale oder im Foam in Amsterdam sowie Magazinarbeiten für Vogue, New York Magazine oder Die Zeit spiegeln die internationale Resonanz, die die Arbeit der 32-jährige Wienerin erzeugt. Mit ihrem neuen Bildband „Everything else is a lie“ begibt sich das ehemalige Model und Lebenspartnerin des Künstlers Daniel Richter nun auf Wahrheitsfindung. In OOOM erklärt sie, wie wichtig es ist, künstlerisch und privat Stellung zu beziehen.
Von Gerald Matt

Österreichs erste Ausstellung zum Anrufen.

Mit 30. April 2020 um 00 Uhr startet Helmuts Art Club ein innovatives Ausstellungsformat und das mitten in der Corona-Krise. Wählt man die Nummer 0900 577 555, erwartet die AnruferInnen am anderen Ende der Leitung: Kunst.

MET-Direktor Max Hollein: Eingzigartige Kunststücke

Das Metropolitan Museum of Art, kurz Met, ist eines der bedeutendsten Museen der Welt. Der Österreicher Max Hollein leitet als Direktor das ikonische Haus an der Fifth Avenue in New York. Über drei Millionen Exponate umfasst die Sammlung und macht es zum größten Kunstmuseum der USA. Im OOOM-Interview erzählt Hollein über seinen Umzug in den Big Apple, die Beziehung zu seinem Vater, Architekt Hans Hollein, Budgetdefizite, seinen Traumjob, die Macht der Sammler und den neuen Moralismus in der Kunst.

Renzo Rosso: Diesel-Motor & Rebell der Fashionwelt

Er ist der Rebell der Fashionwelt, ein Visionär, der Coolness und Lässigkeit in die italienische Modewelt brachte: Vor über 40 Jahren gründete Renzo Rosso die Kultmarke DIESEL. Kanye West trägt seine Designs ebenso wie Naomi Campbell. Mit seiner Holding „Only the Brave“ (OTB) baute der Unternehmer ein milliardenschweres Fashionimperium auf, zu dem heute ikonische Marken wie Marni, Maison Margiela, Viktor&Rolf oder Amiri gehören. OOOM traf Renzo Rosso in Miami, wo er seinen ersten Apartmentkomplex präsentierte, zum Gespräch: über seine verrückte Karriere, seine sieben Kinder – und warum sein Job ihm noch immer Spaß macht.

Kunst auf der Art Basel Miami Beach: Miami Vice

Jedes Jahr im Dezember pilgern Sammler, Museumsdirektoren, Kuratoren und Kunstbegeisterte zur ART BASEL MIAMI BEACH, um die neuesten Trends am globalen Kunstmarkt zu verfolgen. Die Deals werden gemacht, noch bevor die Tore erstmals aufgehen. In exklusiven VIP Previews können Celebritys wie Sean Penn, Tommy Hilfiger oder Bela Hadid die Werke von Kunstweltstars wie Georg Baselitz oder Alex Katz als Erste bestaunen. Für Galeristen wie Thaddaeus Ropac ein – lukrativer – Pflichttermin: Baselitz‘ Bronze „Sing Sang Zero“ (links) wechselte für 3,9 Millionen US-Dollar den Besitzer, Robert Longos „Untitled (Gothic Tree)“ auf Seite 117 für 750.000 US-Dollar.
ooom abo mobil ooom14
ooom magazin jahres-abo mobil

LIFESTYLE & TRAVEL

Arizona Dreams

James Bond in Ein Quantum Trost, Zurück in die Zukunft, Fast & Furious 7, Transformers, Planet der Affen, Spiel mir das Lied vom Tod: Keine Landschaft diente so oft als Kulisse in einigen der erfolgreichsten Filme der Welt wie Arizona. Rötlich-schroffe Felsformationen, wilde Canyons und mystische Landstriche sind aber nicht die einzigen Highlights. OOOM begab sich auf einen Roadtrip durch den aufregendsten Bundesstaat der USA mit seiner Wild-West-Romanik. Welcome to Arizona!
Von Christina Zappella-Kindel

Watson Lake Inn: Mitten im Wilden Westen

Inmitten der Weiten von Arizona, im ehemaligen „Wilden Westen“ ist das idyllische Watson Lake Inn gelegen. Das gemütliche Bed & Breakfast bietet atemberaubende Ausblicke auf die Granite Dells, Mingus Mountain und die entfernten San Francisco Peaks. Schon beim Betreten des B & B fühlt man sich von Anfang an heimisch und wird mit einem hausgemachten Fudge des Münchners und Inhabers Peter Gebauer begrüßt.

Malediven: Das kleine Paradies im indischen Ozean

Tauchen zwischen Mantas, Eintauchen in eine Farbenpracht voll tropischer Fische und leuchtender Korallen, Surfen auf einer Welle der Entspannung zwischen Over-Water Villas und weißem Sandstrand. Die Malediven mit ihren 1.196 Inseln sind eines der letzten Paradiese der Welt – und in Zeiten des Klimawandels eines mit Ablaufdatum. OOOM testete die besten Resorts für einen Traumurlaub, den man besser heute als morgen machen sollte.

Thailand, das Land des Lächelns: Eat, pray & love it

Inspirierende Tempel, idyllische Inseln, spektakuläre Regenwäler, schillernd bunte Riffe: 9.000 Kilometer von Europa entfernt ist Thailand - die perfekte Kombination aus Natur und Kultur, Großstadt und Strand, Abenteuer und Entspannung, alten Tempeln und modernen Shoppingmalls - zu einer der liebsten Touristendestinationen der Welt geworden. OOOM begab sich auf Spurensuche und entdeckte ein Land voller anziehender Gegensätze.

Slowenien: Das Land der Sonne erleben und fühlen

Eine jahrtausendalte Geschichte voll unglaublicher Mythen und Sagen. Eine unberührte Natur, so vielfältig und bunt sind wie selten wo. Von mystischen Grotten und Höhlen über Altstädte, die zum Erkunden einladen, bis zum tiefblauen Meer, das jegliche Sorgen vergessen lässt: Slowenien lässt sich auf verschiedene Art und Weise erleben und fühlen. OOOM begab sich zur Spurensuche auf die Sonnenseite der Alpen.

MAGAZIN

Johannes Krisch & Larissa Fuchs: Szenen einer Liebe

Johannes Krisch und Larissa Fuchs sind das schillerndste Schauspielerpaar Wiens. Er war 30 Jahre Star des Wiener Burgtheaters und begeistert nun an der Josefstadt, sie wurde von Claus Peymann entdeckt und jahrelang am Berliner Ensemble gefeiert. Für ihre Liebe verließen sie vor sieben Jahren ihre Familien, leben den Patchwork- Alltag mit fünf Kindern und einem romantischen Refugium im niederösterreichischen Haugsdorf. Fotografin Petra Kamenar inszenierte das Glamour-Paar für OOOM in den Schauräumen des Möbel-Design-Ateliers Seliger in Wien. Das große Interview über Kusej, Brandauer, Liebe, Zweifel, Trennungen, Fuchs‘ Kindheit in der Sowjetunion – und warum sie Peymann ihre Lovestory verdanken.
Von Georg Kindel

Michel Mayer: Design und Sein verbinden?

Sie ist Modedesignerin, er Meister des Tai Chi, Qigong und Tao. Michel Mayer und ihr Ehemann Daniel Lee widmen sich dem Leben scheinbar von zwei entgegengesetzten Seiten: Sie kümmert sich um Glanz, Glamour und den äußeren Schein, er mit „Being Balance“ um das innere Sein. Wie passt das zusammen: im Alltag, im Denken, in den Gefühlen? OOOM bat das gegensätzliche Paar in der neuen Wiener Campari Bar zum Gespräch.

MET-Direktor Max Hollein: Eingzigartige Kunststücke

Das Metropolitan Museum of Art, kurz Met, ist eines der bedeutendsten Museen der Welt. Der Österreicher Max Hollein leitet als Direktor das ikonische Haus an der Fifth Avenue in New York. Über drei Millionen Exponate umfasst die Sammlung und macht es zum größten Kunstmuseum der USA. Im OOOM-Interview erzählt Hollein über seinen Umzug in den Big Apple, die Beziehung zu seinem Vater, Architekt Hans Hollein, Budgetdefizite, seinen Traumjob, die Macht der Sammler und den neuen Moralismus in der Kunst.

Renzo Rosso: Diesel-Motor & Rebell der Fashionwelt

Er ist der Rebell der Fashionwelt, ein Visionär, der Coolness und Lässigkeit in die italienische Modewelt brachte: Vor über 40 Jahren gründete Renzo Rosso die Kultmarke DIESEL. Kanye West trägt seine Designs ebenso wie Naomi Campbell. Mit seiner Holding „Only the Brave“ (OTB) baute der Unternehmer ein milliardenschweres Fashionimperium auf, zu dem heute ikonische Marken wie Marni, Maison Margiela, Viktor&Rolf oder Amiri gehören. OOOM traf Renzo Rosso in Miami, wo er seinen ersten Apartmentkomplex präsentierte, zum Gespräch: über seine verrückte Karriere, seine sieben Kinder – und warum sein Job ihm noch immer Spaß macht.

LYNDEN: Der Beginn des neuen Lebens

120.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen des Tabakrauchens. 60 Prozent aller 18 Millionen Raucher versuchen, damit aufzuhören – und scheitern. Das wollen zwei Berliner Brüder ändern: René und Patrick Linden haben die Initiative „Deutschland rauchfrei“ ins Leben gerufen, um Menschen dabei zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Das neue Jahr ist der perfekte Zeitpunkt dafür. Den Linden-Brüdern gelang es mit E-Zigaretten – woraufhin sie ihre private Erfolgsstory zu einer beruflichen machten.

TECH & SCIENCE

Thoma und Piëch: Haus des Geldes

Sie lenken Milliardenkonzerne und sind Experten, wenn es um die Zukunft der Medien und des Fernsehens geht: Helmut Thoma gründete RTL und machte den Luxemburger Garagensender zu Europas profitabelster TV-Sendergruppe. Er ist heute Aufsichtsratsvorsitzender der Freenet AG. Der Medienunternehmer Stefan Piech ist der Enkel von Ferdinand Porsche und die siebente Generation der Automobil-Dynastie. Mit seinem Unternehmen „Your Family Entertainment“ gehört er europaweit zu den Big Playern im Kinderfernsehen, dazu sitzt er im Aufsichtsrat der Porsche Holding SE. Im OOOM FUTURE TALK sprechen die beiden Medienexperten über die Zukunft des Fernsehens, der Printmedien, Streaming – und Elon Musk.
Von Georg Kindel

Influencerin und Avatar Lil Miquela: I Am Robot

1,8 Millionen Follower auf Instagram, Markenkooperationen mit Prada und Calvin Klein, mehrere Millionen Klicks auf ihre YouTube-Videos. Lil Miquela ist 19 Jahre alt und hat es in der Welt der neuen Einflussreichen geschafft. Einziger Haken: Sie ist nicht real. Miquela ist ein Avatar, erschaffen von einer kalifornischen Medienfirma. Letztes Jahr wurde sie von der „Times“ unter die 25 einflussreichsten Personen im Internet gewählt, die Firma im Hintergrund ist mittlerweile 125 Millionen Dollar wert. Wie schafft es ein virtuelles Wesen solche Wellen zu schlagen? OOOM begibt sich auf die Spurensuche eines Phänomens, das den Zeitgeist sozialer Medien und deren Marketingpolitik auf die Spitze treibt.

Zukunftsforscher Matthias Horx: Der Roboter in uns

Zukunftsforscher Matthias Horx erklärt, was uns an nichtmenschlichen Wesen fasziniert und welche maschinellen Anteile wir in uns selbst gerne hätten.

Kapsch & Matthä: FUTURE TALK Zukunfts-Reisen

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Welche Technologien werden das Leben von morgen bestimmen? Welche Rolle wird Künstliche Intelligenz dabei spielen? OOOM bat in seiner neuen Reihe FUTURE TALKS zwei der führenden Wirtschaftslenker Österreichs zum Gespräch: Ing. Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Bundesbahnen und Mag. Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung und CEO des Technologiekonzerns Kapsch.

Porsche: Die neue Moon City in Salzburg

In Salzburg entsteht eines der faszinierendsten Zukunftsprojekte der Mobilität: Im Dezember eröffnet die Porsche Holding die MOONCITY, ein futuristisches Erlebniszentrum, einen New Mobility Tech Hub und das MOON Headquarter, das sich mit Energie, Fortbewegung und Digitalisierung beschäftigt. Im Mittelpunkt steht dabei der Mond als Symbol für Energie, die er von der Sonne speichert und an die Erde weitergibt.

Wenn Klopapier zur emotionalen Windel wird

Das Gefährlichste an Corona und die Chance für einen Neustart. Von Angst, Klopapier und unserer großen Chance, die Zukunft neu zu gestalten. Wir setzen uns mit dem Coronavirus auseinander. Und das ist gut so. Wir beachten die verordneten Vorsichtsmaßnahmen. Und das ist gut so.
Von Wolfgang Stabentheiner

Wolfgang Stabentheiner: Glückwunsch

Alles Gute zum Geburtstag denen, die heute, morgen und überhaupt Geburtstag haben! Aber wozu? Wozu die Glückwünsche? Wozu der Geburtstag? Wozu sind wir überhaupt geboren? Was ist dieses Leben denn? Keine Sorge: Die Frage, woher wir kommen und wohin wir gehen, wird hier nicht behandelt. Sie ist überflüssig, und ich bin ihrer überdrüssig. Was ist das Leben JETZT, ohne woher und wohin? Einfach nur JETZT?

Frauen an die Macht – oder brauchen wir alle einen Penis?

Dass Frauen den Ton angeben wurde längst Zeit, meint OOOM-Verlegerin Christina Zappella-Kindel. Finnland hat die jüngste Premierministerin der Welt, die 34-jährige Sanna Marin. In Dänemark führt Mette Frederiksen die Regierung an, in Island Ministerpräsidentin Katrín Jakobsdóttir, in Norwegen Erna Solberg. Im Norden lehrt uns also kein weißer Wanderer in „Game of Thrones“-Manier das Fürchten. Wobei sich die Frauenfiguren in der letzten Staffel der Erfolgsserie anders als erwartet benahmen, nämlich so, wie wir es von kriegswütigen Männern gewohnt sind: grausam und rücksichtslos. Aber darum soll es hier nicht gehen. Rücksichtslose Menschen wird es immer geben, egal ob Mann oder Frau. Wichtiger sind die Voraussetzungen, die es Frauen ermöglichen, weltweit die gleichen Chancen wie Männer zu erhalten.

Alfred Strigl: Das Nahen des Rettenden

Nachhaltigkeitsforscher Alfred Strigl über das Phänomen Greta Thunberg. Millionen gibt sie Hoffnung und Zukunftsglauben. Doch ihre Bewegung macht Menschen auch Angst. Das finde ich gut. Sehr gut sogar. Jeder Trend, der groß genug ist, öffentlich beachtet zu werden, schwört unweigerlich einen Gegentrend herauf. Die moderne Systemtheorie erklärt das damit, dass alles mit allem verbunden ist. Nichts bleibt unbemerkt. Und je bemerkenswerter sich etwas zuträgt, umso Merkwürdigeres wird sich auf das hin ereignen. Ein sich aufschaukelnder, rückgekoppelter Regelkreis. Das ist Evolution und Co-Evolution und Co-Co-Evolution.

Die grüne Lunge der Erde: der Amazonas Regenwald

Der Amazonas Regenwald, der sich über Brasiliens Norden, Peru, Kolumbien und weitere südamerikanische Länder erstreckt, ist der größte tropische Regenwald der Welt. Der Regenwald ist für seine Artenvielfalt bekannt und wird von Tausenden Flüssen durchzogen, so auch vom Amazonas.

GREEN OOOM

ADA AUSTRIA: Natur zu Hause

Ankommen, zurücklehnen und wohlfühlen. In der Hektik des Alltags braucht es zu Hause einen Ruhepol zum Entspannen. Mit der aktuellen Terra-Möbelkollektion der Marke ADA AUSTRIA premium verbindert der Polstermöbelhersteller Massivholzelemente mit modernem Design zu einzigartigen Lieblingsstücken. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie Möbel mit Charakter entstehen.
Von Tanja Rauch

Mathis Wackernagel: Österreich zerstört Österreich

Der Schweizer Wissenschaftler Mathis Wackernagel erfand den „ökologischen Fußabdruck“ und gilt als einer der globalen Vordenker im Bereich Nachhaltigkeit. Der Präsident des Global Footprint Network geht mit Österreich hart ins Gericht: Der Ausbau des Wiener Flughafens sei ein totaler Rückschritt und multipliziere das ökonomische Risiko für Österreich. Es sei „bedenklich“, dass die österreichischen Ideen „im 20. Jahrhundert stecken geblieben“ sind. Weder die politischen noch die ökonomischen Eliten hätten erkannt, dass sie Infrastruktur schaffen, die Österreich in Gefahr bringt. Zu Trump sagt er offen: „Er ist eine Katastrophe für die Welt.“

ÖBB-CEO Andreas Matthä: Die grüne Bahn

Wie wird die Mobilität von morgen aussehen? Warum soll man mehr Bahn statt Auto fahren? Wie grün sind die Österreichischen Bundesbahnen tatsächlich? Und wie viel CO2 spart ein Konzern dieser Größenordnung pro Jahr ein? Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB, erklärt im OOOM-Interview seine grüne Strategie für die Zukunft. Und warum die Bahn immer „mehr und mehr im Trend“ liegt, neue Features von Wellness-Abteilen bis zum Bordkino kommen und ein eigenes Auto zu besitzen immer unwichtiger wird.

Immobilien-Tycoon Günter Kerbler: Der Eco Tower

Es baut Wiens grünes Landmark Building: Immobilien-Tycoon Günter Kerbler stellt gerade das höchste Holzhochhaus der Welt mit 24 Etagen in der Wiener Seestadt Aspern fertig: das HoHo Wien. Der 84 Meter hohe grüne Tower, der neue Maßstäbe für den Bau nachhaltiger Gebäude setzen soll, wird 65 Millionen Euro kosten, Büros, Apartments, ein Hotel und den Holistic Health Club GATE 9 beinhalten. In den nächsten Monaten ziehen bereits die ersten Mieter ein, ein Run auf die einzigartigen nachhaltigen Büros mit ihrem gesunden Arbeitsklima setzt gerade ein. OOOM war beim Lokalaugenschein.

Majas Welt: Das Wunderwerk Biene und was es alles kann

Plastisch riechen, Landkarten anlegen, Körpersprache codieren und Milliarden Pflanzen bestäuben: Die Bienen gehören zu den faszinierendsten Tieren der Welt und erst langsam begreifen wir, welch phänomenale Leistungen sie erbringen. So speichern Bienen Informationen über die Lage der ergiebigsten Blumenwiese ab, obwohl ihr Gehirn lediglich einen Kubikmillimeter groß ist. Und sie können ganz bewusste Entscheidungen treffen und gesammelte Sinneseindrücke abrufen. Ein Blick in Majas unbekannte Welt hinter die Kulissen des Wunderwerks Biene.

OOOM English

OOOM 100: The World’s Most Inspiring People

Who has inspired, influenced, or motivated us the most in 2019? For the fourth time, OOOM presents its annual “OOOM 100: The World’s Most Inspiring People” list. No less than eight women are in the top 10. The OOOM editorial board and a prominent international jury joined forces to create this unique list.
Von Georg Kindel

#1 Greta Thunberg: A Voice for our Future

It all started little more than a year ago with a simple cardboard sign in front of the Swedish parliament building. All by herself, a seemingly shy, 15-year-old girl with long braids confronted her government with a call to action that would spark a movement: “School Strike for Climate.” In the year that followed, the little girl has grown into a global icon and role model for an entire generation, inspiring millions to take to the streets to protest for more sustainable climate policies. There is no doubt that Greta Thunberg dominated this year’s news coverage: a new hope for some, an enemy for others. The OOOM 100 jury voted Greta Thunberg to the top of the ranking of “The World’s Most Inspiring People 2019,” honoring her unrelenting fight for the planet. Thunberg proves to all of us that every person has the power to change the world.

#2 Jane Fonda: A Legendary Rebel

Iconic actress, fitness queen, sex symbol, rebel – Jane Fonda was many things in her life. She became a peace activist during the Vietnam War, and almost 50 years later she has raised her political voice again. As a climate activist, Fonda is engaged in passionate, radical, and fearless protest for a better world, having been arrested many times since October while leading weekly demonstrations on Washington’s Capitol Hill. She knows: “We can’t abandon the youth in their fight for their future.” She has become a beacon of hope for the climate movement. The OOOM 100 jury ranked Jane Fonda #2 in its “The World’s Most Inspiring People 2019” ranking: a role model and heroine of our time.

OOOM 100: The International Jury

The OOOM editorial board and a prominent international jury joined forces to create this unique list. These are some of the jury members.

OOOM 100-Ranking: Voices from the Jury

Why them? We are asked this question again and again. A Cross-Section of quotes.

#1 Greta Thunberg: A Voice for our Future

It all started little more than a year ago with a simple cardboard sign in front of the Swedish parliament building. All by herself, a seemingly shy, 15-year-old girl with long braids confronted her government with a call to action that would spark a movement: “School Strike for Climate.” In the year that followed, the little girl has grown into a global icon and role model for an entire generation, inspiring millions to take to the streets to protest for more sustainable climate policies. There is no doubt that Greta Thunberg dominated this year’s news coverage: a new hope for some, an enemy for others. The OOOM 100 jury voted Greta Thunberg to the top of the ranking of “The World’s Most Inspiring People 2019,” honoring her unrelenting fight for the planet. Thunberg proves to all of us that every person has the power to change the world.
Von Claudia Huber