Inspiration

#2 Kamala Harris: Amerikas Gewissen

7. November 2020. „We did it. We did it, Joe. You're gonna be the next president of the United States!“ Die ersten Worte von Kamala Harris über das Smartphone an den designierten Präsidenten Joe Biden gingen um die Welt. Ein herzliches Lachen im einfachen Sportoutfit, irgendwo im Grünen. Dass sie keine gewöhnliche Frau ist, war an den Securities im Hintergrund zu erkennen. Über 81 Millionen Stimmen hat das Team Biden/Harris bei der amerikanischen ­Präsidentschaftswahl 2020 gewonnen, mehr als jemals Kandidaten vor ihnen. Kamala Harris ist die erste Vizepräsidentin in der Geschichte der USA, die erste Person mit afroamerikanischem und indischem Hintergrund in diesem Amt – und die Nummer 2 im OOOM-100-Ranking der inspirierendsten Menschen der Welt.

HEIDI LIST29. Dezember 2020 No Comments
Presidential Candidates Attend Gun Safety Forum In Des Moines

Kamala Harris

Doch dies um den Preis der unermüdlichen, harten Arbeit. Sie ist berüchtigt für ihre Unerbittlichkeit in politischen Diskussionen. Das bekam zu Beginn des Wahlkampfes auch Joe Biden zu spüren, denn ihr Ziel war zunächst ein noch Höheres. Sie wollte selbst Präsidentin der USA werden. So startete die „furchtlose Kämpferin“, wie Joe Biden sie beschreibt, zunächst mit einer eigenen „For the People“-Kampagne, warf aber schon vor Beginn der Vorwahlen im Dezember 2019 das Handtuch. Harris gehörte dann zu den Ersten, die sich im März hinter Joe Biden stellten und dabei halfen, dessen Status als Front­runner zu festigen. Kamala Harris’ Rolle war, die Wählerstimmen von Schwarzen und Frauen zu mobilisieren. Ihre inhaltlichen Positionen sind klar links-liberal, sie will Steuern erhöhen und die Ausgaben für das Militär kürzen. Sie tritt außerdem gegen das sogenannte Fracking zur Förderung von Öl und Gas sowie für ein „verstaatlichtes“ Gesundheitswesen ein.

Kochen gegen Stress. Privat ist sie seit 2014 mit dem jüdischen New Yorker Anwalt Douglas Emhoff verheiratet, „einem großartigen Typen, der meine Küche liebt“, wie sie sagt. Er brachte zwei heute erwachsene Kinder mit in die Ehe. Kochen spielt überhaupt eine ­gewichtige Rolle in Kamala Harris’ Leben. So gibt sie sich in den sozialen Medien modern, aufgeschlossen, neben den politischen Botschaften finden sich Videos und Fotos mit Kochtipps. Man erfährt, dass sie es liebt, auf Märkte zu gehen, Kochbücher zu lesen und Menschen zu bekochen – zur Stressbewältigung. Sie transportiert das neue Verständnis von multikulturellem Selbstbewusstsein wie kaum eine andere. Als sei der amerikanische Traum um die echte Gleichstellung der Menschen erweitert worden – und damit letztlich aufgegangen.

Democratic presidential candidate Biden and vice presidential candidate Harris

In der Nacht des Wahltriumphs trug die künftige Vizepräsidentin einen weißen Hosenanzug. Harris verbeugte sich damit vor den Suffragetten, die vor ziemlich genau einhundert Jahren das Wahlrecht der Frauen in den USA erkämpft hatten. „Ich spiegle ihren Kampf wider, ihre Entschlossenheit und die Stärke ihrer Vision.”

29. Dezember 2020