Arts & Design

Admonter Holz lebt

Wer liebt es nicht, das unbeschreibliche Gefühl, barfuß über den Holzboden zu schlendern, oder mit den Fingerspitzen darüber zu streichen? Der Wunsch nach spürbaren, natürlichen Dingen wird in unserer schnelllebigen Zeit immer größer. An genau diesem Punkt setzt der Wirtschaftsbetrieb Admonter an und steht mit seinen Naturholzvarianten für unvergleichbare Qualität, die sich in jedem einzelnen Produkt widerspiegelt.

Gerald Schwarzinger18. Dezember 2017 No Comments
Admonter Eiche Seta – Privathaus, Deutschland

Der Ursprung von Admonter reicht schon Jahrhunderte zurück, da Holz seit jeher in der waldreichen Umgebung von Admont verarbeitet wird. 1972 entstand die Stift Admont Holzindustrie, kurz STIA.

Hauptaugenmerk des Wirtschaftsbetriebes des örtlichen Benediktinerstiftes liegt auf Naturholzböden, -platten und -stiegenlösungen, welche sich bis dato einen besonderen Namen gemacht haben. Das bemerkenswerte Handwerkswissen, welches von Generation zu Generation weitergegeben wurde, wird weiterhin lebendig gehalten – und betrieben.

Im Jahr 1074 gründeten Benediktinermönche im steirischen Admont eine eigene Abtei, welche, obwohl sie sich über die Jahrhunderte hinweg mehrmals verändert hat, noch immer an gleicher Stelle steht. Von hohen Bergen umrahmt und weithin sichtbar, wird sie jährlich von rund 80.000 Besuchern frequentiert. Die Stiftsbibliothek, welche mit 70 Metern Länge der größte klösterliche Büchersaal der Welt ist, ist mit farbenprächtige Deckenfresken, Holzskulpturen und goldenen Büsten zweifellos eine der Hauptattraktionen. Ebenso beeindruckend ist die einmalige Büchersammlung, eine multimediale Stiftspräsentation, sowie das Museum für Gegenwartskunst.

Die Umgebung rund um Admont ist außergewöhnlich. Die Gemeinde im Norden der Obersteiermark liegt am Fuße der Ennstaler Alpen, wo die Enns die Schlucht des Gesäuses im gleichnamigen Nationalpark als wilder Fluss durchtost. Der Nationalpark ist auch als Kraftplatz im Herzen Österreichs bekannt, da sich nicht nur Wassersportler, sondern auch Bergsteiger und Kletterer an den Felsgipfeln, Wäldern, Almen und Berghütten erfreuen und Kraft tanken.

Holz lebt. Es ist ein Material wie kein anderes, eines für alle Sinne. Es holt das ruhige, erdende Draußen nach innen, verbindet uns mit der Natur. Und – es lebt. Seine Zellen nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie langsam wieder ab, sodass es sich ausgleichend auf das Raumklima auswirkt und die Gesundheit fördert. Eine weitere einzigartige Eigenschaft ist, dass es mit den Jahren zusätzlich an Charakter gewinnt, während die Form gleich bleibt. Das Geheimnis: völlig natürliche Farbveränderungen durch Sonnenstrahlen. Kleine Spuren der Zeit. Genau diese Außergewöhnlichkeit ist es, die das Maximum an Flair herausholen kann.

Warum Admonter? Das Unternehmen bietet einige wesentliche Pluspunkte, vom Material über die Qualitätskontrolle bis hin zum Design.

– Durch die naturbesetzte Umgebung wird das Holz nach jahrelanger Tradition in Admont selbst verarbeitet.

– Jedes einzelne Produkt ist PEFC-ausgezeichnet. Das bedeutet, dass das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt und somit nur soviel entnommen werden darf, wie jährlich nachwächst.

– Die Qualität wird durch 15 verschiedene händische Qualitätskontrollen sichergestellt.

– Das edle Design ist zeitlos. Weil Holz von sich aus wunderschön ist und Admonter die Kreativität der Natur vollends wirken lässt.

Leave a Reply