Top Stories

After Hour mit Becherovka

Die Rezeptur ist streng geheim. Bekannt ist nur, dass eine Kräutermischung in Stoffsäcke gefüllt und etwa eine Woche lang in einen Tank mit Alkohol getaucht wird.

24. Mai 2017 No Comments

Danach wird er in Eichenfässer abgefüllt und zwei Monate gereift. So entsteht der aus Tschechien stammende grünlich-gelbe Kräuterlikör Becherovka des Unternehmens Jan Becher. Barexperte George Nemec ist Markenbotschafter von Becherovka und spricht mit OOOM über den Sinn des Lebens und Getränke für Fortgeschrittene.

Interview: Marika Sokol

Herr Nemec, Becherovka ist eine weltbekannte Spirituosenmarke. Was war bis jetzt Ihre größte Herausforderung, wenn es um ein Genussgetränk wie dieses geht?
In Tschechien ist es nach der Öffnung der Grenzen vor mehr als 25 Jahren dazu gekommen, dass sowohl ältere als auch junge Menschen neue und unbekannte Marken aus aller Welt kennenlernen wollten. Heute beobachten wir eine Kehrtwende zu traditionellen heimischen Produkten, auch in den feinen Segmenten der Genussgetränke. Automatisch gehen somit auch junge Menschen in den Bereich der „Getränke für Fortgeschrittene“. Becherovka hat eine Geschichte, die über 200 Jahre zurückgeht. Sie hat Charakter und Körper. Becherovka ist keine Flasche mit beliebigem Inhalt. Der Kunde verlangt dem Produkt vieles ab. Denn er liebt die bittersüße Note des Likörs im ohnehin bittersüßen Leben. Das hat der Marke Becherovka zu viel Popularität verholfen.

Für Becherovka ist George Nemec viel unterwegs: von Neuseeland und der Ukraine bis hin zu Kanada.

Sie haben als globaler Markenbotschafter viele Länder bereist und Becherovka dadurch auf Ihre persönliche Reise mitgenommen. Welche Destinationen haben Sie besonders berührt?
Privat haben mir Neuseeland und Kanada die meiste Kraft gegeben. Die Kraft der Natur ist dort überwältigend und der Spirit der Menschen pur und einzigartig. Das Leben und der Humor haben dort eine faszinierende Leichtigkeit. Auch wenn das Leben in der Natur hart sein kann. Ich habe mit Becherovka eine starke Bindung zur Barszene in der Ukraine gewonnen, die gerade eine neue Genusswelt durch qualitative Produkte etabliert.

Woraus schöpfen Sie Ihre Kraft und Inspiration?
Ich bin ein emotionaler und empfindsamer Mensch, der viel darüber nachdenkt, wie leicht Energie verloren geht. Aber ich lerne damit umzugehen. Es sind die grundlegenden Bedürfnisse der Menschen, ein Dach über dem Kopf und ausgiebiger Schlaf, die auch mir Kraft geben. Und die Liebe: zu lieben und geliebt zu werden. Gutes Essen mit Freunden, und zuletzt natürlich die Musik und die Kunst.

Wie meistern Sie schwierige Situationen?
Ich glaube, dass wir alle mit einem positiven Willen geboren werden. Wenn etwas Negatives passiert, hat das einen Grund. Als vor ein paar Jahren mein Vater an einer schweren Krankheit starb und sich ein Jahr später auch meine Frau von mir trennte, waren das zwei der schwierigsten Momente in meinem Leben. Ich fragte mich: Was will mir der Tod damit sagen? Ich habe daraus gelernt, dass wir alle einmal sterben müssen und dass wir alle einen Glauben benötigen. Ich glaube an die Natur und ich glaube an die Menschheit. Letztendlich sind wir die Natur.

Leave a Reply