Lifestyle & Travel

Bad Gastein: Selina goes Gastein

Jahrhundertealte Geschichte trifft auf modernen Lifestyle: der ideale Ort also für die weltweit agierende brasilianische Hotelkette Selina, ihre erste Dependance IN Österreich zu eröffnen. Das Konzept ist am Puls der Zeit.

ELA EULER-Rolle14. Januar 2022 No Comments

Community-Feeling für jede Geldbörse. Aus dem ehemaligen Belle-Epoque-Hotel Weismayr, das früher als eines der ersten Hotels am Platz gegolten hat, ist ein hippes Lifestylehotel für globale Millennials entstanden. Zum Glück ist der alte Charme des Hotels erhalten geblieben. Lokale Architekten, Designer, Handwerker und Künstler haben durch ein innovatives Up-Cycling-Konzept mit kreativem Feingefühl ein individuelles Refugium im Boutique-­Hotel-Style gestaltet, das eine internationale Crowd anziehen soll. Das Geniale daran: Von der De-luxe-Suite bis zum Mehrbettzimmer ist im Selina alles zu haben und das für jedes Budget. Zu oft nämlich zahlt ein Gast, der sich für einen Luxusurlaub entschieden hat, mit Einsamkeit am fein gedeckten Dinner-Table. Das ist hier anders. Es geht weniger um Moneten als um Connection. 

Das Zwischenmenschliche steht im Vordergrund. Sich näher kommen beim gemeinsamen „Five-Rhythm- Dance-Erlebnis“, zusammen ein Picknick veranstalten, gemeinsames Yoga auf einer Plattform mitten im Wald, sich bei einem stundenlangen Hike auf den pittoresken Reedsee gegenseitig beim steilen Aufstieg unterstützen. Gäste und Team bilden eine Einheit, hier wird connected.

Workout und Co-Working. 

Bei Selina verschwimmen die Grenzen. Nicht nur zwischen dicker Geldbörse und schmalem Portemonnaie, sondern auch zwischen Wochenendtouristen und digitalen Nomaden. Im luftigen Co-Working-Space, der eher an einen prunkvollen Ballsaal aus einer vergangenen Zeit als einen Arbeitsplatz erinnert, sitzt Ben aus London, der gerade an seinem ersten Buch schreibt, gleich daneben arbeitet Ina, die einen Artikel für ein holländisches Magazin verfasst und Margo erledigt ganz in Co-Working-Manier noch schnell die Wochenaufgaben für ihr Studium, bevor sie mit dem Zip-Liner „Flying Waters“ über die Schluchten von Bad Gastein schwebt.

Mountain Yoga und Breath Walk, Rafting in der Salzach. Wer sich hier eingebucht hat, darf einmal pro Tag kostenlos beim Selina-Sportprogramm mitmachen, aber auch hotelfremde Gäste und Locals sind willkommen. Mittels App kann sich auch der Gast von auswärts zum Arbeiten oder zum Sport einbuchen. Mountain Yoga und Breath Walk, Rafting in der Salzach, E-Bike-Panorama-Tour, die geführte Tages-Tour am Klettersteig – das Angebot ist vielfältig. Die Selina Hotel Gruppe arbeitet mit lokalen Anbietern aus der Umgebung zusammen. Von der Chakra-Massage bis zum Reiki-Spiritual-Healing, alles ist über die Rezeption oder über die App zu buchen. Wer einfach nur chillen will, tut das im hauseigenen Spa oder sucht eine der frei zugänglichen geheimen Quellen von Bad Gastein, die durch ihr radonhältiges Wasser schon zu Zeiten von Kaiserin Sisi Heilung versprochen haben. Bad Gastein kann’s und das Selina passt dazu wie die Faust aufs Auge.

www.selina.com

14. Januar 2022