Lifestyle & Travel

Fleischloser Genuss – 5 vegetarische Lokale für die Fastenzeit

Die Fastenzeit nehmen viele zum Anlass, um auf etwas zu verzichten, das ihnen sonst im Alltag wichtig ist. Das kann das Lieblingsessen sein, Süßigkeiten oder heutzutage beispielsweise auch der Verzicht auf Soziale Netzwerke. Verzichten bedeutet eine Pause einzulegen und den Körper zu entgiften. Das sind genau die großen Vorteile des Fastens. Man lernt dadurch die Dinge, denen man während der Fastenzeit entsagt, wieder zu schätzen und einen bewussteren Umgang mit den Produkten zu pflegen. Fasten kann also sowohl auf den Körper als auch auf die Seele einen positiven Einfluss haben.

Nina Aussprung26. März 2018 No Comments

Besonders beliebt in der Fastenzeit ist die vegetarische Ernährung. Viele nutzen die Fastenzeit als Gelegenheit, um Fleisch aus der Ernährung zu streichen und in den Genuss von gemüsereichen Gerichten zu kommen. Doch eine fleischlose Ernährung muss nicht langweilig sein und bedeutet nicht, auf gutes Essen verzichten zu müssen. Egal ob es ein deftiger Burger, asiatische Küche oder ein bunt gemischtes Buffet sein soll, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Hier sind fünf Lokaltipps für die Fastenzeit:

Swing Kitchen

In der Swing Kitchen können Burger-Liebhaber „Real Vegan Burger“ genießen. Mit fünf Lokalen in Wien und einem in Graz bietet die Burger-Kette ihren Kunden vegane Burger, Wraps, Salate und Süßspeisen an. Das vegane Schnell-Restaurant ist definitiv ein Highlight der veganen Lokalszene. Weitere Infos finden Sie hier.

Vegetasia

Das „All you can eat“- Restaurant zeigt, dass auch asiatische Küche komplett vegetarisch sein kann. Mit einem vielfältigen Buffet kann das Vegetasia mit seiner raffinierten Zubereitungsart und frischen Gerichten überzeugen. Weitere Infos finden Sie hier.

Veggiez

Gesunde Ernährung wird im Veggiez großgeschrieben. Im Fokus stehen frische Produkte und beste Qualität. Die Speisekarte beinhaltet eine Bandbreite an bunten und ausgewogenen Gerichten wie Suppen, Wraps oder Quinottos, einer Art Risotto mit Quinoa statt Reis. Das Veggiez beweist, dass es der veganen Küche an nichts fehlen muss.  Weitere Infos finden Sie hier.

YAMM

Im Yamm wird Gästen von Frühstück bis Abendessen alles geboten. Das vegetarische Restaurant setzt auf ein Buffet-Konzept und bietet diverse Salate, abwechslungsreiche warme Speisen sowie Desserts an. Die Gäste zahlen genau das, was sie konsumieren indem sie das Essen abwiegen und den Betrag auf einer Karte abspeichern. Außerdem gibt es Yamm auch zum Mitnehmen! Weitere Infos finden Sie hier.

Deli Bluem

„Natürlich – frisch – saisonal – biologisch – pflanzlich – köstlich“ lautet die Devise vom Café-Bistro Deli Bluem. In zwei Lokalen reicht das Angebot von Wochenendbrunch, über Frühstück unter der Woche bis hin zu Abendessen. Dabei überzeugt das Bistro mit leichten und gesunden Gerichten und gemütlichem Ambiente! Weitere Infos finden Sie hier.

Leave a Reply