Lifestyle & TravelMagazin

Frag doch den Inder: Magischer Subkontinent

Immer mehr Menschen reisen auf der Suche nach sich selbst und den Antworten auf die Fragen ihres Lebens nach Indien. Es ist mehr als nur eines der faszinierendsten Länder der Welt. Vom Himalaya bis zum Indischen Ozean findet man magische Orte und Landschaften, entspannende Yoga-Retreats und einzigartige Ayurvedakuren. Vor allem aber findet man eine jahrtausendealte Kultur, von der wir viel lernen können. Dreimal wöchentlich fliegt die Air India mit dem Dreamliner von Wien nach Delhi, der pulsierenden Metropole des Landes. Eine Stadt, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Luisa Hezame12. Juni 2018 No Comments

DIE PRANA-HEILERIN SHARMILEE AGRAWAL ÜBER IHR RESORT

Das Atmantan Wellness Resort liegt am Fuße eines Berges, in dessen Inneren sich spezielle Kristalle befinden sollen. Ist das Resort ein Kraftplatz?

Es ist ein magischer Ort, wo die pure und heilende Energie des Kristalls unterstützend auf Behandlungen wirkt. Kristall hat ein eigenes Bewusstsein, und das ist hier auch spürbar. Die unberührte Natur und der wunderschöne ruhige See tragen natürlich auch zur absoluten Entspannung bei.

Sie sind eine Prana-Heilerin, üben Sie das auch im Resort aus?

Ja, ich bin ein Pranic Healer, aber ich trainiere nur mit dem Team hier in Atmantan und nicht mit den Gästen. Pranic Healing ist eine wissenschaftliche Methode der Aura-Reinigung, und obwohl ich nicht behaupte, die Beste zu sein, praktiziere ich diese Lehren und Heilungen sehr effektiv für Freunde und Familie in meinem täglichen Leben.

Was unterscheidet Atmantan von europäischen Instituten?

Wellness hat sich zu einer Wissenschaft entwickelt und wir bieten eine Reihe von einzigartigen Retreats an. Obwohl das Resort neu gebaut wurde und ganz modern ist, finden die Gäste bei uns authentische indische Gastfreundschaft. Speziell Gäste aus Deutschland und Österreich schätzen die Vielzahl unserer indischen Therapien und Praktiken – sei es Naturheilkunde, Ayurveda, Yoga, traditionelle chinesische Medizin oder sogar Pranic Healing, sie können sich hier den Anwendungen in ihrer reinsten Form inmitten von Luxus und uralter Heilkunde hingeben, und die Kristalle verstärken zusätzlich das Wohlbefinden.

Wie sieht eine Therapie bei Ihnen aus?

Wir bei Atmantan integrieren wirklich traditionelle vorbeugende Wissenschaften mit modernen Techniken Das hilft uns, Retreats so anzupassen, dass den Gästen die bestmögliche Heiltechnik geboten wird und wir Gäste, die glauben, dass ein Weg für sie besser ist als ein anderer, nicht innerhalb des Wellness-Spektrums einschränken. Wenn zum Beispiel ein Gast einen Ayurveda Panchakarma wählt, hat er nach Rücksprache mit dem Arzt immer die Möglichkeit, Therapien von anderen Retreats auszuprobieren, solange diese seine Ziele ergänzen. 

Was machen Sie persönlich, um fit zu bleiben?

Fitness beginnt für mich mit dem Geist, also meditiere ich regelmäßig, und diese Meditation ist auch eine Art, wie ich meine Pranic-Heilung praktiziere. Außerdem trainiere ich fünf- bis sechmal pro Woche und mache hauptsächlich funktionelles Training.

12. Juni 2018