Lifestyle & Travel

Burgtheater-Star Johannes Krisch: Faszination der Stille

Zahl­reiche Künstler und Schauspieler ziehen sich regelmäßig in Thermenresorts zurück, um vom Stress des Alltags abzuschalten. OOOM begleitete Burgschauspieler Johannes Krisch, Bestsellerautorin Hera Lind und Staatsopernsänger Clemens Unterreiner in ihre Lieblingsresorts der VAMED Vitality World: Geinberg5, La Pura und Therme Laa. Und sprach mit ihnen über Abschalten, Krafttanken, Wasser und die Faszination der Stille.

Georg Kindel5. Dezember 2018 No Comments
ooom magazine johannes krisch vamed

Sie sind Oasen der Sinne, Orte der Regeneration und Kraftplätze für Körper, Geist und Seele. In der kalten Jahreszeit erleben Thermen- und Gesundheitsresorts einen Boom. Die reinigenden und heilenden Kräfte einer Therme waren bereits den Römern bekannt, die ihre Baderituale als fixen Bestandteil des Tages einbauten.

Butlerservice. Immer mehr Menschen nutzen die Wochenenden, um vom Stress des Alltags abzuschalten. Besonders in kreativen Berufen ist das Krafttanken ein Ritual. „Eine gute Therme zeichnet sich für mich durch ein reichhaltiges Angebot, erstklassigen Service, Ruhe und einen Privatbereich aus, der nicht überschritten wird. Das ist für mich sehr wichtig“, beschreibt Burgtheaterstar Johannes Krisch die Qualität seines Lieblingssresorts Geinberg5 in Oberösterreich, in dem er vor der Premiere seines neuen Kinofilms „Der Trafikant“ zusammen mit seiner Frau Kraft tankte. Mit den Geinberg5 Private SPA Villas hat Österreich die erste Therme mit privaten Villen und eigenem Butlerservice. Jeder Moment ist kostbar in Geinberg5. In absoluter Diskretion der eigenen Private SPA Suite, jede zwischen 114 und 300 Quadratmeter groß, lassen sich einzigartige Momente erleben.

Inselsammlung. „An und für sich halte ich es so, dass ich immer gerne wohin fahre, wo ich noch nie war. Aber wenn man so kleine Inseln im Leben hat, dann schadet das nicht. Geinberg5 gehört für mich nach diesem Besuch zu meiner Inselsammlung“, schwärmt der Burgtheaterstar, der demnächst sein 30-jähriges Bühnenjubiläum an der wichtigsten Bühne im deutschen Sprachraum feiert. „Ich bin ein Mensch, der alle Elemente braucht: Wasser, Feuer, Luft und Erde. Das hat man hier alles auf einmal mit diesem wunderbaren See, wo man direkt vom Schlafzimmer ins Wasser springen kann“, schwärmt Krisch. „Auch diese Abgeschiedenheit, diese Privatsphäre ist etwas Wunderbares für mich. Hier ist es traumhaft, wir sind angekommen und die Erholung hat schon an der Rezeption begonnen. Man wird hier richtig geerdet, kann die Stunden genießen und findet zu sich selber.“

Private Sauna & Whirlpool. Das Herzstück jeder Private SPA Suite bildet ein exklusiver Wellnessbereich mit freistehender Badewanne, finnischer Sauna, Dampfbad, Außenwhirlpool mit 36 °C warmem Thermalwasser und offenem Kamin für das ganz persönliche Wellnessritual. Wer Lust auf eine Runde im Schwimmteich hat, gleitet einfach von der eigenen Badebucht direkt ins Wasser. Kulinarische Gaumenfreuden können im Hauben-Restaurant AQARIUM mit seiner großzügigen Terrasse jederzeit genossen werden.

Um ein privates Dinner in der Private SPA Suite kümmert sich der persönliche Butler. Orientalische Teekultur wird beim Hamam genauso zelebriert wie in der authentischen Teebar. Um in die Geheimnisse aus 1001 Nacht einzutauchen, ist es nur ein kleiner Schritt in die weitläufige orientalische Erlebniswelt mit Hamam, dem uralten Dampfbad-Ritus aus dem Morgenland. „Gerade weil mein Beruf so laut ist, ist die Stille etwas sehr Wichtiges“, weiß Johannes Krisch. „Es ist toll, dass es Resorts gibt wie Geinberg5, wo man wirklich die Stille neu entdecken und fast schon in einer buddhistischen Ruhe einkehren und zu sich selber finden kann. Das ist sehr wichtig für mich.“ Nachsatz: „Geinberg5 ist eine sehr private Wolke sieben, auf der man sehr gut gebettet liegen und mit sich und dem Universum eins werden kann. Das wird sicher nicht mein letzter Besuch hier sein.“

ooom magazine johannes krisch vamed

ooom magazine johannes krisch vamed


Säulen-Atrium in der Therme Laa.
Ein Lieblingsplatz von Staatsopernsänger Clemens Unterreiner ist die Therme Laa an der Thaya, ebenso wie Geinberg5 eines von neun Resorts der VAMED Vitality World, die bei den „World Spa Awards 2018“ auf den Malediven fünf Auszeichnungen entgegennehmen konnten: Geinberg5 wurde als „World’s Best Private Spa Villas“ ausgezeichnet, das SILENT SPA der Theme Laa als „Austria’s Best Hotel Spa“. „Wenn ich hier durch dieses wunderbare Säulen-Atrium schreite, dann fühle ich mich einerseits als Konsul von Rom, anderseits als König Amonasro in der ‚Aida‘. Wenn es eine gute Kombination aus Architektur, Licht und Gerüchen ist, dann werden die Sinne angeregt und deshalb fühlt man sich hier so wohl.“

SILENT SPA. Für das unverwechselbare Ambiente des SILENT SPA in Laa setzte Architekt Wolfgang Vanek Elemente der sakralen Baukunst ein, um Räume mit einer inspirierenden Atmosphäre zu schaffen. Das Zentrum, des aus vier Ellipsen bestehenden Bauwerks dominiert ein achteckiger Turm inmitten der begehbaren Wasserlandschaft. Die Ellipsen bieten neben komfortablen Liegebetten für Rückzug und Erholung auch ein Solebecken, einen Salzerlebnisraum, Spasuiten und ein Dampfbad. „Nachdem mein berufliches Leben ausschließlich mit Lautstärke zu tun hat, der eigenen Stimme, der Instrumente, des Orchesters, bin ich einer permanenten Geräuschkulisse ausgesetzt. Und es ist für mich ein Luxus, wenn ich Stille genießen kann“, bringt Unterreiner die Vorzüge des SILENT SPA auf den Punkt.

ooom magazine vamed

ooom magazine vamed

ooom magazine vamed

ooom magazine vamed

Resort für Frauen. Die Bestsellerautorin Hera Lind, deren Bücher wie „Das Superweib“ millionenfach verkauft und für Kino und Fernsehen verfilmt wurden, schätzt die Abgeschiedenheit des la pura women’s health resorts kamptal in Gars am Kamp, um sich zu erholen. Das Besondere dabei: Das Resort ist nur für Frauen. „Es ist ungezwungener, wenn man nur unter Frauen ist“, weiß Lind. „Wir kommen auch ganz anders ins Gespräch als Männer. Wenn wir uns mögen, dann erzählen wir uns nach fünf Minuten unser Leben.“

Das la pura bietet alles, was Frauen guttut. Ein speziell auf die Gesundheit von Frauen ausgerichtetes interdisziplinäres Team aus Ärzten konzentriert sich auf Prävention ebenso wie auf die Stärkung der Lebens­energie, das Regulieren des Gewichts, Stressabbau oder Healthy-Aging. Im la pura sorgen 83 stilvoll designte Zimmer und Suiten mit geschmackvoll gestaltetem Interieur für eine Wohlfühlatmosphäre: „So ein wunderschönes Haus wie dieses würde ich ständig benötigen, um mich wohl zu fühlen“, schwärmt Hera Lind.

Das ist einfach großartig, behaglich, gemütlich. Da fühlt man sich sofort wohl.