Inspiration

Meditation über den Wolken

Richard Branson, Gründer von unter anderem fast 400 Virgin-Unternehmungen hat sich auf einen Trip der besonderen Art begeben. In knapp 10.000 Kilometern über der Erde fand in Kooperation mit der Achtsamkeitsplattform Smiling Mind der weltweit erste Meditations-Flug über der Skyline von Sydney statt.

Tanja Rauch11. Oktober 2018 No Comments
(c) Virgin

Der Grund des Spektakels ist Menschen zu ermutigen, die Flugzeit zu nutzen und sich selbst durch Meditation etwas Gutes zu tun. Daher hat Virgin Australia die Smiling Mind’s App in ihr in-flight-entertainment system inkludiert. „Meditation ist nicht nur hilfreich für nervöse Fluggäste, sondern für jeden Einzelnen. […] Ich glaube fest an die Vorteile, wenn man nicht nur auf seinen Körper, sondern auch auf seine Seele achtet,“ so Richard Branson.

Nach dem entspannenden Flug ging es in der Lounge des Flughafen Sydney mit einer Yoga-Session weiter, bei dem sich auch das ganze Team beteiligte. Das ganze Event diente natürlich nicht nur dafür, die Kooperation zwischen Virgin Australia und Smiling Mind zu feiern, sondern auch darauf aufmerksam zu machen, dass Virgin Australia  mentale Gesundheit ernst nimmt – und auch aktiv handelt.

Weitere Infos unter:

Virgin Australia

World Mental Health Day panel

Leave a Reply