Inspiration

OOOM Berater des Tages: Michael Stubbings

Als diplomierter Lebens- und Sozialberater unterstützt Sie Michael Stubbings, 40, in allen wichtigen Sinn- und Lebensfragen. Ob Liebe, Lebensberatung, Einsamkeit oder Glaube, er berät Sie stets mit Herzgefühl. Auf OOOM haben Sie die Möglichkeit mit Michael Stubbings Ihre Herzensangelegenheiten mittels Videoverbindung one-on-one zu besprechen und tiefer in das eigene ganzheitliche Bewusstsein einzutauchen.

Jessica Jane Schreckenfuchs5. April 2017 No Comments

OOOM Top-Berater Michael Stubbings fühlt und arbeitet mit dem Herzen. Als hochsensitiver, empathischer, spiritueller und humorvoller Berater handelt er stets nach dem Gebot der Liebe. Ethik- und Existenzfragen inklusive.

Herr Stubbings, was ist Ihr Mantra?
„Geh immer weiter“

5 Worte zu Ihrer Arbeit.
Ehrlich, philosophisch-spirituell, ungewöhnlich, einfühlsam, liebend

Welcher Moment in Ihrem Leben war bisher Ihr schönster?
Eines meiner schönsten Erlebnisse war eine spirituelle Erfahrung am Jakobsweg. Eine Art unbeschreibliche „Einschau in die Schöpfung“.

In hektischen schwierigen Zeiten wie diesen, woher nehmen Sie Ihre Kraft?
Manchmal weiß ich das selber nicht so genau. Mein Körper ist ein Wunderwerk, mein Geist und meine Seele auch. Viel Kraft kommt jedenfalls von „oben“. Außerdem lebe ich viele Formen der Entschleunigung. Kein Fernseher, kein Smartphone, keine Nachrichten, viel Ruhe und Natur.

SPRICH JETZT MIT MICHAEL ONE-ON-ONE AUF OOOM.
ODER FRAG EINFACH EINEN TERMIN MIT IHM AN.

Gab es ein Erlebnis, welches Ihre Weltanschauung komplett umgekrempelt hat?
Da gab es mehrere. Erwähnenswert ist ein Selbsterfahrungsseminar von Art Reade vor etwa 20 Jahren und mein Jakobsweg. Beides hat mich ganz stark verändert, geöffnet, geweitet und mir ganz neue „Kanäle“ aufgetan.

Wann haben Sie das letzte Mal etwas bereut?
Auch wenn ich schon lange nicht mehr an Zufälle glaube und es für mich keine falschen Entscheidungen gibt, bereue ich immer wieder Dinge nicht anders getan oder reagiert zu haben. Ich bin ein Mensch und daher nicht perfekt. Ich lerne.

Welche Verrücktheit wollten Sie schon immer tun?
Ich bin dabei, die Dinge die ich mir wünsche zu bearbeiten. Dabei gibt es nichts verrücktes. Doch… vielleicht gehe ich noch einmal den Camino.