Inspiration

OOOM Beraterin des Tages: Astrid Fleischmann-Preisinger

Fühlen Sie sich gestresst oder sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Mix aus Meditation und Sport? Dann ist Astrid Fleischmann-Preisinger die richtige OOOM-Beraterin für Sie. Die 49-Jährige diplomierte Hatha-Yoga-Lehrerin praktiziert seit vielen Jahren mit großer Hingabe Yoga. Sie ist ebenso Mental-Coach, sei es in beruflichen, privaten oder in sportlichen Belangen, und verbindet das Beste aus Yoga und Mentaltraining.

Jessica Jane Schreckenfuchs21. April 2017 No Comments

Astrid Fleischmann-Preisinger hat durch Yoga zu sich selbst gefunden. Durch Asanas, Meditation und fundierte Atemtechniken gibt sie dieses Gefühl seit vielen Jahren an andere weiter. Denn für sie steht das Wohlbefinden ihrer Yogis und Klienten an erster Stelle. Das wichtigste dabei? Absolutes Grundvertrauen.

Frau Fleischmann-Preisinger, was ist Ihr Mantra?
Werde du dir selbst zum Lehrer, in dem du lernst auf deine innere Stimme zu hören.

5 Worte zu Ihrer Arbeit.
Authentisch, ehrlich, liebevoll, bewegend, aktivierend.

Welcher Moment in Ihrem Leben war bisher Ihr schönster?
Wo ich begonnen habe, mich so anzunehmen wie ich bin. Mit all meinen Stärken, aber auch mit all meinen Schwächen. Eine Befreiung!

SPRICH JETZT MIT ASTRID ONE-ON-ONE AUF OOOM.
ODER FRAG EINFACH EINEN TERMIN MIT IHR AN.

In hektischen schwierigen Zeiten wie diesen, woher nehmen Sie Ihre Kraft?
Durch Yoga, sowohl in meiner persönlichen Praxis, aber noch mehr in meiner Funktion als Yoga-Lehrerin. In dem Moment, wo ich auf die Matte trete, werden Energien frei und – was auch immer kurz vorher noch ein Problem war – hat in diesen Moment keine Bedeutung mehr. Wenn ich am Ende der Yoga-Klasse in die entspannten, liebevollen Gesichter blicke, weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin, und vielleicht nur im Kleinen, aber dennoch, ein paar Menschen helfen konnte, für eine gewisse Zeit aus ihrem täglichen („ich muss ja funktionieren“) Hamsterrad auzusteigen. Danke auch an meine Familie! Wir unterstützen uns gegenseitig und fangen uns – wenn`s mal drunter und drüber geht – wunderbar auf.

Gab es ein Erlebnis, welches Ihre Weltanschauung komplett umgekrempelt hat?
Es gibt unzählige Beispiele, wo wir sagen würden, dieses oder jenes könnte ich nie verzeihen, nie vergessen. Und dann gibt es Menschen, die in Kriegen, Misshandlungen oder Vergewaltigungen unglaubliches Leid erfahren haben und sich dennoch nicht beugen und stärker, selbstbewusster als zuvor im Leben weitergehen. Ein gutes Beispiel ist die Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai. Das sind die wahren Helden und Heldinnen! Liebe und Vergebung sind zwei starke Partner!

Wann haben Sie das letzte Mal etwas bereut?
Was immer ich meinem Leben zu bereuen hatte, habe ich bereut. Ich bin im Reinen mit mir.

Welche Verrücktheit wollten Sie schon immer tun?
Für ein Jahr auf Weltreise zu gehen.