Inspiration

OOOM Beraterin des Tages: Birgit Alaya Brinkpeter

Mit viel Herz und Einfühlungsvermögen coacht und unterstützt Sie OOOM-Beraterin Birgit Alaya Brinkpeter in jeder Lebenslage. Ob Mentaltraining, Blockadenlösung oder Persönlichkeitsentwicklung. Die 53-Jährige Heilpraktikerin für Psychotherapie unterstützt Sie Ihr wahres Selbst und volles Potenzial zu leben. Denn für jedes Thema gibt es eine Lösung. Egal ob Führungskräftecoaching oder Liebeskummer.

Jessica Jane Schreckenfuchs25. April 2017 No Comments

Birgit Alaya Brinkpeters Anliegen ist es, Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Durch ihr Einfühlungsvermögen und ihre geschulte Wahrnehmung, ist sie darauf spezialisiert, die Ursache eines Themas zu erkennen und gemeinsam mit Ihnen einen Lösungsweg zu finden. Ob autogenes Training, Burnout, Persönlichkeitsentwicklung, Kummer oder Entscheidungsfindung.

Frau Brinkpeter, was ist Ihr Mantra?
Um es mit Musik zu sagen: „All you need is love“. Mehr brauchen wir nicht und wir sollten uns jeden Tag an die Liebe die in uns ist erinnern und diese strahlen lassen. „And the world will live as one“.

5 Worte zu Ihrer Arbeit.
Berufung, inneres Wissen, Liebe, Kommunikation, Heilung.

Welcher Moment in Ihrem Leben war bisher Ihr schönster?
Meine Hochzeit.

In hektischen schwierigen Zeiten wie diesen, woher nehmen Sie Ihre Kraft?
Gott ist meine Kraft. In schwierigen Zeiten erinnere ich mich dann wieder daran. Morgens gibt es zumindest ein Kurzprogramm aus Yoga und Meditation. Das bringt mich in meine Kraft. Zentriert zu bleiben ist auch wesentlich für meine Praxisarbeit. Der Weg in die eigene innere Mitte führt ganz nebenbei auch in die Liebe. Da gibt es keinen Unterschied. So wird man doppelt belohnt. Sehr gerne lese ich auch ein paar Zeilen in „Ein Kurs in Wundern“.

SPRICH JETZT MIT BIRGIT ONE-ON-ONE AUF OOOM.
ODER FRAG EINFACH EINEN TERMIN MIT IHR AN.

Gab es ein Erlebnis, welches Ihre Weltanschauung komplett umgekrempelt hat?
Ja. Eine sehr schmerzhafte frühere Beziehung in der ich alles gegeben habe. Ich durfte erkennen, dass das Konzept immer den größeren Kompromiss zu machen nicht alles retten kann. Ich wäre nicht der Mensch der ich heute bin, mit all der Kraft und Lebensfreude und mit so viel Liebe und Selbstbewusstsein, hätte ich das damals nicht so durchlitten. Diese Erfahrung hilft mir natürlich auch bei meinen Beratungen in Liebesangelegenheiten. So habe ich Verständnis für Turbulenzen des Lebens, ein offenes Ohr und kann vieles sehr gut nachfühlen.

Wann haben Sie das letzte Mal etwas bereut?
Ich sehe es eher so: Gerade durch die schwierigen Situationen die wir vielleicht nicht optimal gelöst haben entwickeln wir uns weiter. Sie lassen uns erkennen, dass es einen besseren Weg gibt.

Welche Verrücktheit wollten Sie schon immer tun?
Mindestens ein Sabbatical Jahr machen.