Inspiration

OOOM Beraterin des Tages: Kerstin Reithmayr

Was wäre, wenn Sie zur intuitiven Ernährung finden könnten und Gewicht und Abnehmen keine Themen mehr wären? Kerstin Reithmayr, 34, ist Ernährungswissenschafterin und Coach, hält Kurse weltweit und hilft Frauen dabei, ihre Beziehung zwischen Essen und der eigenen Körperwahrnehmung zu heilen. Für mehr Freude und Energie im Leben.

Jessica Jane Schreckenfuchs14. April 2017 No Comments

Als Ernährungswissenschafterin und Transformations Coach inspiriert Kerstin Reithmayr täglich Menschen, mit ihrer aussergewöhnlichen Herangehensweise an Ernährungs- und Körperprobleme. Für sie gibt es kein Thema, das nicht veränderbar ist. Denn jedes Problem kann in Möglichkeiten gewandelt werden.

Frau Reithmayr,was ist Ihr Mantra?
Gib jedem Tag die Chance, der schönst deines Lebens zu werden (Mark Twain).

5 Worte zu Ihrer Arbeit?
Freude, Möglichkeiten, Veränderung, Magie, Genuss.

Welcher Moment in Ihrem Leben war bisher Ihr schönster?
Die Frage ist schwer zu beantworten, da mein Leben aus so vielen unterschiedlichen schönsten Momenten besteht. Ich denke, es ist so wichtig nicht an einem schönen Moment festzuhalten und ihn zum ’schönsten Moment des Lebens‘ zu machen, sondern das Schöne in jedem Moment zu genießen und zu schätzen. Gestern erst bin ich vor meiner Haustüre am Strand gesessen, habe mir den Sonnenuntergang angesehen und dachte mir: “Wow, was für ein herrlicher Moment – und was ist jetzt sonst noch so alles möglich?“

In hektischen schwierigen Zeiten wie diesen, woher nehmen Sie Ihre Kraft?
Sobald es hektisch wird, mache ich meistens genau das Gegenteil. Ich schaffe Raum und Platz für mich, gehe spazieren, eine Runde laufen, surfen oder mache Yoga, treffe mich mit Freunden oder nehme mir ein gutes Buch zur Hand.

SPRICH JETZT MIT KERSTIN ONE-ON-ONE AUF OOOM.
ODER FRAG EINFACH EINEN TERMIN MIT IHR AN.

Gab es ein Erlebnis, welches Ihre Weltanschauung komplett umgekrempelt hat?
Es gab kein Erlebnis – wie eine schwere Krankheit oder ein Unfall, das meine Weltanschauung umgekrempelt hätte, so wie es bei manchen Menschen der Fall ist. Ich denke mein Weltanschauung hat sich komplett verändert, als ich vor Jahren auf meinem ersten Bewusstseins-Seminaren lernte, dass ich in allen Dingen immer eine Wahl habe. Ich weiß, es klingt so simpel und dennoch war mir davor nicht klar, dass ich meine Realität so kreieren kann, wie ich es möchte und vor allem nicht mehr der Effekt meiner Umwelt sein muss. Als jemand der gelernt hatte, immer angepasst zu leben, nicht aufzufallen, Dinge so zu machen wie sie jeder macht, hat sich nach diesem Seminar meine ganze Welt, Realität und Weltanschauung verändert. Es war auf der einen Seite eine unglaubliche Befreiung und auf der anderen Seite musste ich erst mal herausfinden, wer ich denn eigentlich bin und wie ich mein Leben überhaupt kreieren möchte. Eine sehr spannende Reise.

Wann haben Sie das letzte Mal etwas bereut?
Als ich letztes Jahr 5000.- für ein Business Seminar bezahlt habe, das man mir eingeredet hat, obwohl ich es eigentlich nicht wirklich machen wollte. Was ich bereut habe war nicht so sehr das Geld, sondern dass ich nicht auf mich und meine eigene Wahrnehmung gehört habe. Im Nachhinein betrachtet hat es mich umso mehr bestärkt  wirklich immer auf mich selbst zu hören.

Welche Verrücktheit wollten Sie schon immer tun?
Ein Jahr lang mit dem Rucksack durch die Welt reisen um vor allem mehr über vergessene Nahrungsmittel und Pflanzen von indigenen Völkern zu erfahren. Was ja eigentlich garnicht so verrückt ist. 😉