Top Stories

Sergio Canavero: Revolution in der Medizin

OOOM EXKLUSIV: Prof. Sergio Canavero, Medizinpionier aus Turin, plant die erste Kopftransplantation der Welt. In OOOM sagt er erstmals: Die Operation findet bereits innerhalb der nächsten zehn Monate in China statt, der Patient wird ein Chinese sein. Und: „In drei Jahren verpflanzen wir das erste Gehirn.“

Georg Kindel27. April 2017 No Comments
FOTOS PIERO MARTINELLO I GUARDIAN

(For the English version – please click here)

Seine Ankündigung vor vier Jahren ging durch sämtliche Weltmedien: Prof. Sergio Canavero, renommierter Neurochirurg aus Turin, plant die erste Kopftransplantation der Welt an einem Menschen. Der Aufschrei, der die Medizinwelt erschütterte, war laut: So etwas, waren sich viele Experten einig, werde niemals funktionieren, zumindest nicht in den nächsten Jahrzehnten.

Doch der Autor von über 140 wissenschaftlichen Publikationen arbeitete mit mehreren Teams in den USA, China und Südkorea weiter an seinem Plan, den er HEAVEN nannte (Head Anastomosis Venture). Im GEMINI-Protokoll beschrieb er minutiös wie bei einem Manual jeden notwendigen Schritt des Eingriffs. Und während die Medien in tausenden Veröffentlichungen über den verwegenen Plan berichteten, von CNN bis zur New York Times, vom Independent bis zum Guardian, erreichte Sergio Canavero einen Meilenstein nach dem anderen. Nun lüftet der Medizinpionier erstmals im Exklusivinterview mit OOOM die Fakten zu diesem Eingriff, der nicht nur die Medizin grundlegend verändern könnte, sondern auch das Leben von Millionen Menschen im Rollstuhl:

  • Die erste Kopftransplantation der Welt findet bereits innerhalb der nächsten zehn Monate statt.
  • Der Eingriff wird in China erfolgen.
  • Der erfahrene Chirurg Xiaoping Ren von der Harbin Medical University, ein enger Freund Canaveros, wird das Team der Kopftransplantation leiten. Er war bereits im Team der ersten Handtransplantation in den USA.
  • Der erste Patient, dessen Kopf verpflanzt wird, wird nicht der Russe Valery Spiridonov sein, sondern ein Chinese.
  • Bereits zehn potenzielle Anwärter für die Operation gibt es.
  • Prof. Canavero plant indes bereits den nächsten Coup: Die erste Gehirntransplantation der Welt, die in spätestens drei Jahren stattfinden soll. Er hat bereits begonnen das Team dafür zusammenzustellen.
  • Und er will den ersten Patienten, dessen Gehirn von Firmen wie Alcor eingefroren wurde, wieder zum Leben erwecken.
  • Dazu soll das erste Life Extension Institute entstehen, eine Klinik, die künftig die Eingriffe durchführen soll.

„Unglaubliche Ergebnisse.“ Xiaoping Ren wird in einer eigenen Pressekonferenz in China innerhalb der beiden kommenden Monate den genauen Fahrplan für die Kopftransplantation bekannt geben. Inzwischen gab es eine Vielzahl von Experimenten mit „unglaublichen Ergebnissen, die die Medizin verändern werden“, so Prof. Canavero, die Dr. Ren verkünden und die in führenden medizinischen Fachjournalen demnächst publiziert werden sollen. Die erste Kopftransplantation der Welt stößt demnach auf deutlich weniger chirurgische und medizinische Hindernisse als ursprünglich angenommen. Auch die Dauer des Eingriffs wird keine 72 Stunden sein, sondern deutlich kürzer. „Ich kann meinem Freund und Kollegen Xiaoping Ren nur gratulieren, er hat eine Meisterleistung erbracht“, so Canavero. Im OOOM-Exklusivinterview, das von Prof. Canavero autorisiert wurde, nennt er erstmals die Fakten des bahnbrechenden Eingriffs.

XIAOPING REN. DIESER CHIRURG WIRD DIE ERSTE KOPFTRANSPLANTATION LEITEN.

Zwei exzellente Wissenschaftler, zwei enge Freunde: Prof. Sergio Canavero mit seinem chinesischen Partner Dr. Xiaoping Ren, der das Operationsteam vor Ort bei der ersten Kopftransplantation der Welt leiten wird.

Professor Canavero, die New York Times hat bereits vor vier Monaten in einem Fünfzeiler angekündigt, dass die erste Kopftransplantation der Welt im Dezember 2017 in der Stadt Harbin in China stattfinden wird. Bisher gab es keine Bestätigung dafür. Ist dies richtig?
Ja, es stimmt. In weniger als zehn Monaten wird die erste Kopftransplantation der Welt an einem Menschen stattfinden. Das chinesische Ärzteteam wird vor Ort von Dr. Xiaoping Ren von der Harbin Medical University geleitet, einem engen Freund von mir und äußerst fähigen Chirurgen. Der Eingriff findet in Harbin statt.

Was können Sie konkret zur Operation sagen?
Derzeit nichts. Wenn die Zeit gekommen ist, werden offizielle News direkt von Xiaopings Team in China kommen. Derzeit kann ich nur sagen, dass es in der Zwischenzeit in Experimenten medizinische Fortschritte gab, die noch vor Monaten niemand für möglich gehalten hat. Es sind Meilensteine erreicht worden, die die Medizin zweifelsohne revolutionieren werden. Soviel kann ich jetzt schon sagen. Wir haben gerade die Ergebnisse der Studien zur Veröffentlichung in renommierten medizinischen Fachjournalen eingereicht, dem wollen wir nicht vorgreifen.

Wenn die erste Kopftransplantation der Welt in China stattfindet, heißt das jedoch auch, dass der Russe Valery Spiridonov nicht der erste Mensch sein wird, an dem die Operation durchgeführt wird.
Das ist richtig. Der erste Patient wird ein Chinese sein.

DAS NEUE OOOM Ausgabe 05/2017

Lesen Sie jetzt die Frühjahrsausgabe von OOOM kostenlos online.

Leave a Reply