Tech & ScienceTop Stories

#1 Ugur Sahin: Die Welt atmet auf

Es war die Nachricht, auf die die ganze Welt gewartet hat: Das deutsche Pharma­unternehmen BioNTech konnte mit BNT162b2 einen Corona-Impfstoff mit einer Erfolgsrate von 95 Prozent entwickeln. Das war das Ergebnis von Studien mit 43.000 Teilnehmern – und der Durchbruch im Kampf gegen Covid-19. Gemeinsam mit dem Pharmakonzern Pfizer wurden weltweit Notfallzulassungen bei den ­Behörden beantragt. Euphorie und Freude erfasste die Menschheit, aber auch Hoffnung, dass das Leiden und Sterben damit ein Ende finden würden. Uğur Sahin ist der Vater des Erfolges, der BioNTech gemeinsam mit seiner Frau Özlem Türeci und dem österreichischen Krebsforscher Christoph Huber 2008 gegründet hatte. Die OOOM-100-Jury wählte Sahin auf Platz 1 der inspirierendsten Persönlichkeiten.

CHRISTIANE SCHIEFER28. Mai 2021 No Comments
Chairman of Biontech Ugur Sahin

Presentation of the 13th German Sustainability Award

Nach einigen Jahren starteten sie BioNTech, um eine breitere Palette von Technologien, einschließlich Boten-RNA, zur Behandlung von Krebs einzusetzen. Ihre Mission: den Körper individuell und gezielt zu trainieren, um den Krebs selbst zu bekämpfen – ein revolutionäres Verfahren, das 2018 zu einer Partnerschaft mit US-Konzern Pfizer führte.

Vakzin gegen Covid-19. In Rekordzeit entwickelte BioNTech mit Pfizers Unterstützung einen Impfstoff gegen das Coronavirus und machte Mitte Dezember mit der heiß ersehnten Eilmeldung Schlagzeilen. Das Vakzin BNT162b2 bietet eine mehr als 90-prozentige Wirksamkeit gegen das Virus. Die verblüffenden Ergebnisse brachten BioNTech und Pfizer an die Spitze des Rennens um ein ­Heilmittel für eine Krankheit, die ­weltweit bereits 1,6 Millionen Menschen getötet hat. Das lang­ersehnte Mittel könnte bis Ende des Jahres noch etliche Millionen Menschen gegen das tödliche Virus immunisieren. Im Jahr 2021 sollen dann mehr als eine Milliarde Dosen des Vakzins bereitstehen, um die Welt von der globalen Pandemie zu erlösen. Eine endgültige Analyse bestätigt, dass das Mittel nach der Verabreichung von zwei Impfdosen sogar einen Schutz von 95 Prozent vor Covid-19 aufweist. Die rasche Wirksamkeit ist selbst für die Forschenden überraschend, da zumindest ein teilweiser Impfschutz bereits zwölf Tage nach der ersten Impfung besteht. Dr. Sahin betont: „Wir wissen, dass die Immunantwort von der zweiten Dosis enorm verstärkt wird.“

Es könnte der Anfang vom Ende der Covid-Ära sein, sagt Uğur Sahin. Die grüßte Pandemie unserer Zeit wird Geschichte.

Projekt Lightspeed. Bereits im Jänner 2020 erkannte Dr. Sahin die Tragweite des Virus, das bis dahin in China wütete. Er rief Projekt Lightspeed ins Leben. Wofür die Wissenschaft sonst Jahre benötigt, schaffte Lightspeed innerhalb weniger ­Monate. Im März beschlossen BioNTech und Pfizer einen Grippeimpfstoff ruhen zu lassen, um sich gemeinsam der Heilung von Covid-19 zu widmen. „Es gibt nicht allzu viele Unternehmen auf der Welt, die die Kapazität und die Kompetenz haben, es so schnell zu tun, wie wir es tun können“, weiß Dr. Sahin. In Großbritannien wird mittlerweile das Vakzin verteilt. Das Ende der Covid-19-Ära scheint eingeläutet – durch Uğur Sahin, den inspirierendsten Menschen des Jahres 2020.

28. Mai 2021